Schritt für Schritt gute Website-Texte schreiben

Arbeiten am Laptop

Die wichtigste Antwort zuerst: Weil in Zeiten der Digitalisierung eine starke Webpräsenz dein Business raketenartig zum Mars bringen kann und darüber hinaus.

Aussagekräftige Webseiten-Texte gehören genauso wie ansprechende Bilder, Call-to-Actions, Farben und Webseiten-Layouts dazu! In diesem Blogartikel erkläre ich dir, wie du Schritt für Schritt gute Website-Texte schreiben kannst.

Inhalt:

1. Das Ziel deiner Webseite
2. Gute Website-Texte unterstützen deine Marke
3. Wirkungsweisen von Texten für deine Internetseite
4. Formulierungen und Bearbeitung
5. Tipps, wie du Website-Texte schreiben kannst

Du möchtest für deine Webseite aussagekräftige Texte erstellen?

Dann lade dir das kostenlose E-Book "Textkonzept für deine Webseite" herunter!

Und erhalte weitere Schreibtipps und Inspirationen, in Form eines Newsletters, um deine Texte noch aussagekräftiger zu gestalten und deinem Business eine persönliche Note zu verleihen.

Jetzt erhalten

 

✦ 1. Das Ziel deiner Webseite 

Gerade wenn es um dein eigenes Business geht, gehören Zieldefinierung, der Weg zum Ziel und Zielerreichung praktisch ständig mit dazu. Wenn du das Ziel deiner Webseite kennst, lässt sich diese optimal gestalten. Dann kannst du zielgerichtet Layout, Fotos und Texte erstellen. Frage dich also: Was genau möchtest du mit deiner Business Webseite erreichen?

Hast du dein Ziel definiert, dann wirst du dieses in der Umsetzung auch immer vor Augen haben. Wenn deine Webseite Texte benötigt, dann kann ein Textkonzept durchaus hilfreich vor dem eigentlichen Schreibprozess sein. Ein Textkonzept ist ein Leitfaden, ein Grundgerüst, auf dessen du in weiteren Schritten aufbauen kannst, um aussagekräftige Website-Texte zu erstellen.

Du hast im Gesamten für deine Webseite ein Ziel oder mehrere Ziele festgelegt. Dazu solltest du auch im Einzelnen überlegen, welche Ziele die jeweiligen Texte verfolgen sollen.
Ein Text zur Kontaktaufnahme verfolgt ein anderes Ziel, als eine Story über dich.

 

✦ 2. Gute Website-Texte unterstützen deine Marke 

Mit individuellen Texten verzauberst du nicht nur deine Kund:innen und hilfst ihnen, DIE Lösung für ihre Probleme zu finden. Ganz klar unterstützen dich gute Texte ebenso wie Bilder dabei, deine Marke, dein Branding zu individualisieren. Wenn du authentische und einzigartige Website-Texte und eine eigene Business Story hast, dann hebst du dich von anderen ab und stärkst dein Branding!

Überlege dir, wie du selbst deine Marke nach außen tragen möchtest und wie deine Zielgruppe, deine Kund:innen deine Marke wahrnehmen sollen.
Diese Überlegung hilft dir, nicht nur das Webseiten-Layout dementsprechend umzusetzen, sondern auch ein rundum stimmiges Ergebnis und Erlebnis online zu erschaffen. Und dazu gehören auch deine Texte, das was du deinen Kund:innen erzählen möchtest.

Du möchtest Storytelling für dein Business nutzen? Dann buch das Paket Sunset Dreams oder Watching the Stars bei mir und ich schreibe deine Story!

 

✦ 3. Wirkungsweisen von Texten für deine Internetseite 

Wie sollen deine Texte auf Leser:innen und potenzielle Kund:innen wirken? Welche Emotionen oder Handlungen sollen deine Texte auf deiner Webseite auslösen?

Die Wirkung deiner Texte ist unter anderem ausschlaggebend dafür, ob ein:e Interessent:in mit dir unbedingt zusammenarbeiten oder unbedingt deine Produkte kaufen möchte. Wenn sie nämlich das Gefühl haben, von dir verstanden zu werden und dich zu kennen, dann können sie leichter einschätzen, ob deine Angebote zu ihren Vorstellungen passen. Sie entscheiden sich schneller dafür oder dagegen, diese in Anspruch zu nehmen.

Versetze dich beim Schreiben deiner Website-Texte immer wieder in deine Zielgruppe, deine Traum- oder Wunschkund:innen. Wie würden sie reagieren, wenn sie diese oder jene Textpassage lesen? Ein Text über beispielsweise die Dienstleistung für Hochzeitsfotografie sollte eine komplett andere Wirkung auf Interessent:innen haben, als ein Text für eine professionelle Fotoausrüstung.

Was allerdings oft alle Webseiten-Texte gemeinsam haben ist, dass sie Kund:innen ansprechen sollen und Websitebesucher:innen im besten Fall zu Interessent:innen und letztendlich in Kund:innen umwandeln.

Website-Texte schreiben - Eine Handvoll Notizzettel

✦ 4. Formulierungen und Bearbeitung 

Beim Schreiben aussagekräftiger Texte für die eigene Webseite kommt es mitunter darauf an, dass diese verständlich formuliert und strukturiert sind. Websitebesucher:innen und Interessent:innen möchten sich schnell auf deiner Website orientieren und zurechtfinden. Optimal ist es, wenn sie direkt lesen, worum es auf deiner Webseite bzw. in deinem Business geht und was potenzielle Kund:innen Positives erwarten können, wenn sie sich für deine Angebote entscheiden.

Zur verständlichen Formulierung gehört nicht nur, die Website-Texte frei vom Fachjargon zu formulieren, sondern auch für Suchmaschinen zu optimieren.
Überlege dir, für welche Suchanfragen, sprich Keywords du von potenziellen Kund:innen gefunden werden möchtest und lass diese in deine Texte einfließen. Konzentriere dich pro Unterseite deiner Website auf ein bestimmtes Keyword und dessen Kombinationen.

Fettungen heben im Text wichtige Passagen optisch hervor und tragen dazu bei, dass Interessent:innen nur beim Überfliegen deiner Webseite wichtige Infos aufschnappen und lesen. Außerdem gehören auch Verlinkungen zu einem verständlichen Webseiten-Text. Die Verlinkungen sollten allerdings thematisch passend sein.

Call-to-Actions bilden so zu sagen das Ende deines Textes. Denn mit einer „Aufforderung zur Aktion“ rundest du die Texte deiner Website ab und machst es Interessent:innen leichter, sich schnell zurecht zu finden und kannst sie auf z.B. weiterführende Infos umleiten oder sie dazu bewegen, Kontakt mit dir aufzunehmen.

 

✦ 5. Tipps, wie du Website-Texte schreiben kannst 

Diese Tipps helfen dir beim Schreiben eigener Webseiten-Texte:

  • Lege dir Textziele und Wirkungen fest.
  • Definiere und lerne deine Zielgruppe kennen.
  • Entwickle deinen persönlichen Schreibstil.
  • Wähle eine verständliche Sprache und Formulierungen.
  • Bauen in deinen Texten suchmaschinenoptimierte Elemente ein.
  • Bestimme unterschiedliche Call-to-Actions.
  • Verwende in deinen Texten Überschriften, Fettungen und Verlinkungen.
  • Kreiere deine einzigartige Business Story.
  • Überarbeite deine Texte und mach den Feinschliff.
  • Bringe deine eigene Persönlichkeit in deine Webseite mit ein
  • Ehrlichkeit währt am längsten.

 

Schreiben will auch gelernt sein und selbst als Profischreiber:in steht man immer mal wieder vor Schreibblockaden. Um aus der Blockade wieder Inspiration und neue Ideen umzuwandeln, können verschiedene Methoden und kreative Tricks sehr hilfreich sein.

Wenn du Unterstützung bei der Texterstellung für deine Webseite benötigst, dann freue ich mich sehr, wenn du mir schreiben und erklären würdest, wie ich dir dabei helfen kann!

 

Titelbild: Burst von Pexels, Beitragsbild 1: Mark Neal von Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.