Website-Texte optimieren – 8 Tipps, wie du online Kunden gewinnen kannst

Fliegende Federn

 

Zu Zeiten der Digitalisierung ist eine eigene Internetseite essenziell für Unternehmen und Selbstständige. Denn durch eine Webpräsenz kannst du deine Zielgruppe und Kund:innen erreichen, indem du sie mit optimierten Website-Texten direkt ansprichst, inspirierst und emotional bewegst. Die Text-Inhalte deiner Internetseiten sollten bestenfalls regelmäßig angepasst werden.

In diesem Blogartikel stelle ich dir 8 Tipps vor, wie du online Kunden gewinnen und deine Website-Texte optimieren kannst. Was ich immer vor dem Schreiben von Texten empfehle ist, sich ein Textkonzept als Basis zu erstellen.

Wenn du Unterstützung bei der Optimierung deiner Website-Texte benötigst, dann freue ich mich, wenn du mir schreibst. Ich helfe dir sehr gerne!

 

Inhalt

  1. Versetze dich in deine Kund:innen und sprich ihre Sprache
  2. Stelle deine Kund:innen in den Mittelpunkt
  3. Formuliere deine Texte präzise und nutzenorientiert, um online Kunden zu gewinnen
  4. Ermittle Keywords, um deine Website-Texte zu optimieren
  5. Schreibe suchmaschinenoptimierte Website-Texte
  6. Setze passende Call-to-Actions (CTAs)
  7. Mit Storytelling deine Unternehmensstory schreiben
  8. Erstelle regelmäßig Content z.B. für deinen Blog

 

1. Versetze dich in deine Kund:innen und sprich ihre Sprache

Ganz klar bist du Expert:in in deiner Branche und kennst mit Sicherheit verschiedene Branchen- und wirtschaftliche Fachbegriffe. Deine Kund:innen kennen solche Begrifflichkeiten in der Regel eher weniger. Aus diesem Grund ist der erste Schritt, um deine Website-Texte zu optimieren, die Texte ansprechend zu formulieren.

Versetze dich dazu in deine Zielgruppe, also deine potenziellen oder bereits bestehenden Kund:innen und überlege dir, ob sie den Text verstehen würden. Ist die Intention zwischen den Zeilen klar und deutlich? Vielleicht gibt es bestimmte Begriffe und Wörter, für die deine Kund:innen bei dir anfragen. Diese Begriffe kannst du in deinen Website-Texten mit einfließen lassen, weil diese der Suchanfrage und Nachfrage deiner Kund:innen entsprechen könnten. Zu der Kund:innen-Sprache gehört auch die allgemeine Ansprache. Entscheide dich dafür, deine Kund:innen mit DU oder SIE anzusprechen.

 

2. Stelle deine Kund:innen in den Mittelpunkt

Um Kundinnen und Kunden online zu gewinnen, kannst du deine Website-Texte optimieren, sodass deine Kund:innen im Fokus, also im Mittelpunkt stehen. Diese suchen online nach einem Angebot, was ihnen bei ihren Problemen hilft oder sie bei dem Erreichen eines Zieles unterstützt. Wenn du deine Website-Texte genau auf diese Themen optimierst und deinen Kund:innen erklärst, wie deine Angebote ihnen helfen, dann stehen deine Kund:innen im Mittelpunkt und deine Textansprache ist zielgruppenorientiert.

 

3. Formuliere deine Texte präzise und nutzenorientiert, um online Kunden zu gewinnen

Das Internet biete eine Vielzahl an Angeboten. Weil Kund:innen oft verschiedene Anbieter:innen, Unternehmen und Webseiten vergleichen, liest sich kaum noch jemand ellenlange Webseiten-Texte durch. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass du deine Website-Texte präzise verbesserst. Komme also auf den Punkt und verpacke lange Erklärungen so kurz, einfach verständlich und ansprechend wie möglich. Behalte dabei den Mehrwert für deine Kund:innen im Blick, wenn sie deine Angebote in Anspruch nehmen sollten. Welchen Nutzen haben sie davon? Wie bringt sie dein Produkt oder deine Dienstleistung weiter? Warum macht dein Angebot deine Kund:innen erfolgreicher?

Du möchtest für deine Webseite aussagekräftige Texte erstellen?

Dann lade dir das kostenlose E-Book "Textkonzept für deine Webseite" herunter!

Und erhalte weitere Schreibtipps und Inspirationen, in Form eines Newsletters, um deine Texte noch aussagekräftiger zu gestalten und deinem Business eine persönliche Note zu verleihen.

Jetzt erhalten

 

4. Ermittle Keywords, um deine Website-Texte zu optimieren

Keywords sind in jedem Fall bei der Optimierung deiner Website-Texte wichtig! Denn Keywords sind Suchbegriffe, die Webnutzer:innen bei Suchmaschinen wie zum Beispiel Google eingeben, um bei ihrer Recherche zu einem Thema direkt fündig zu werden. Mit passenden Keywords für deine Texte, werden deine Website und deine Angebote online gefunden und du gewinnst dadurch Kund:innen. Im Marketing-Bereich wird hierbei von Suchmaschinenoptimierung (SEO) gesprochen. SEO-Texte sind im Online Marketing essenziell und fördern deine Online-Präsenz positiv.

Nutze dazu beispielsweise Google Analytics, um herauszufinden, durch welche Suchbegriffe, also Keywords Nutzer:innen auf deiner Website landen. Mit einem Keyword-Planner-Tool, wie Ubersuggest oder Sistrix, kannst du verschiedene Suchbegriffe eingeben und herausfinden, wie hoch das Suchvolumen und der Wettbewerb für diese Keywords ist. Außerdem werden dir ähnliche Keywords vorgeschlagen, die auch als Suchanfrage verwendet werden. Analysiere in regelmäßigen Abständen immer wieder die Keywordvarianten deiner SEO-optimierten Internetseiten-Texte.

Überlege dir, für welche Keywords du mit deinen Website-Texten und deinen Angeboten gefunden werden möchtest und notiere dir diese sowie verschiedene Keywordvarianten und Synonyme.

 

5. Schreibe suchmaschinenoptimierte Website-Texte

Baue die Keywords in deinen Website-Texten ein. Verwende das Hauptkeyword auf jeden Fall in der Headline (h1 Überschrift), in Zwischenüberschriften (h2), im ersten Absatz und verteilt im Text. Aber beachte dabei: Website-Texte optimieren bedeutet, dass Keywords den Lesefluss und die Verständlichkeit sowie den Mehrwert für Webnutzer:innen nicht lindern sollten. Vordergründig schreibst du deine Website-Texte für deine Zielgruppe, sprich deine Kund:innen und nicht für Suchmaschinen wie Google. Behalte deine Zielgruppe immer im Blick.

 

6. Setze passende Call-to-Actions (CTAs)

Call-to-Actions ermutigen Website-Besucher:innen, direkt eine Aktion auf deiner Webseite auszuführen. So könntest du beispielsweise Besucher:innen auf deinen Newsletter aufmerksam machen oder dazu anregen, in Kontakt mit dir zu treten. Der Vorteil von CTAs ist es, dass Besucher:innen nicht ewig nach einer E-Mail-Adresse suchen müssen, um dir zu schreiben, sondern optimal zum Beispiel direkt nachdem Lesen deines Blogartikels mit nur einem Klick eine E-Mail schreiben können.

 

7. Mit Storytelling deine Unternehmensstory schreiben

Storys begeistern! Mit einer einzigartigen und individuellen Unternehmensstory hebst du dich nicht nur von Wettbewerber:innen ab. Mit deiner Story kannst du online Kunden gewinnen! Und zwar auf einer emotionalen Ebene, die Vertrauen und eine Verbindung zwischen dir, deinem Unternehmen und deinen Kund:innen schafft. Sie identifizieren sich bestenfalls mit deiner Geschichte und vertrauen dir. Wichtig, wenn du eine Unternehmensstory schreiben möchtest, ist auf jeden Fall Ehrlichkeit. Geschichten überzeugen nur, wenn sie authentisch, ehrlich und persönlich sind. Dann kannst du mit Storytelling für dein Business begeistern und Kund:innen, die wirkliches Interesse zeigen, gewinnen!

Du möchtest Storytelling für dein Business nutzen? Dann buche das Paket Sunset Dreams oder Watching the Stars bei mir und ich schreibe deine Story!

 

8. Erstelle regelmäßig Content z.B. für deinen Blog

Damit deine Website langfristig optimiert ist, könntest du einen Blog auf deiner Website integrieren, um regelmäßig Blogartikel zu informativen und inspirierenden Themen in deiner Branche zu veröffentlichen. Deine Website bleibt dadurch stets aktuell und du kannst ganz einfach Keywords in der Optimierung der Texte einbinden und einen weiteren Mehrwert für deine Kund:innen und Interessent:innen schaffen. Außerdem mögen Suchmaschinen Webseiten, auf denen regelmäßig etwas Neues passiert, weil sie diese im Ranking besser einstufen und bewerten können. Nutze die Chancen, die das Internet bietet, für deinen Online Auftritt, um gezielt Kundinnen und Kunden online zu gewinnen!

 

Wie du siehst ist die Optimierung von Website-Texten sehr umfangreich und sollte regelmäßig durchgeführt werden. Wenn du jetzt denkst, wie soll ich das nur schaffen? Kein Grund zur Panik. Ich unterstütze dich sehr gerne dabei, deine Website-Texte zu optimieren, damit du ganz einfach online Kunden gewinnen kannst. Ich freue mich, wenn du mir schreibst. Dann können wir alles weitere genauer besprechen. 😊

 

Mamorierter Farbverlauf

Bildquelle: Titelbild von Evie Shaffer von Pexels; Beitragsbild von Anni Roenkae von Pexels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.